Zum Inhalt springen
Startseite » Klein aber fein

Klein aber fein

    TG_No.: 281 / Nr4 im Dezember 2021 / See 8 / Uhrzeit: 20:30Uhr/ Tiefe: 6m / Dauer: 31min / Wassertemperatur: 5°C

    Echt super! In diesem kleinen See konnte ich mal wieder richtig entspannen. Eingetaucht und gleich einen riesen Hecht gesehen. Bei einer perfekten Sicht, soweit der Lichtstrahl reichte, tauchten wir unsere Runde. Im Lichtstrahl direkt vor uns sahen wir Glasstäbchen-Larven.

    Die Larven der Büschelmücken sind als „Glasstäbchenlarven“ bekannt. Sie sind durchsichtig und stehen waagerecht im Wasser.´´

    Was mir aufgefallen ist und das schon öfters, ist, das sich die Tiere im See gruppieren. Im vorderen Teil sah ich die Glasstäbchen und im hinteren Teil Süßwassergarnelen. In der Mitte waren beide anzutreffen. 😆

    Auch die Rotaugen habe ich nur im hinteren Teil gesehen… klar die wissen wahrscheinlich auch, das Vorne der Hecht steht. 😯

    Wie eine Toilettenschüssel mit Klobrille mitten in den See kommt bleibt rätselhaft doch scheinbar findet sie Anklang beim Lederkarpfen 😆

    Nach einer halben Stunde waren wir dann auch schon um den See herumgetaucht und machten uns an den Ausstieg.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.