Startseite » TG_No.: 213 / See5

TG_No.: 213 / See5

    No.3 im Okt. 2020 / Uhrzeit: 11:20 / Tiefe: 8,9 / Dauer: 37min / Wassertemperatur: 14°

    Wir hatten uns schon so gefreut, denn in diesem See wird schon seit 4 Wochen nicht mehr gebaggert. Ich war schon mal vor ca. einem Jahr in dem See und weiß, dass er auf 16 Metern noch eine Überraschung bereithält.

    Aber heute wollen wir nur einen kleinen Tauchgang machen da unsere Flaschen nicht mehr ganz voll sind. Das übliche Problem… zu voll um sie zu füllen und zu leer um einen richtigen Tauchgang zu machen :o) aber genau richtig um einen Blick in den See zu werfen um eine grobe Einschätzung zu bekommen.

    Das Beste ist man kann mit dem Auto direkt an den See fahren. Der erste Eindruck: Oberflache bis ca. 2 Meter sahen recht klar aus aber danach sah man schon eine Milchige Eintrübung. Dieses hat sich leider auch bestätigt. Bis auf 9 Metern hatten wir nur eine Sichtweite von knapp 2 Meter. Ab 3 Metern wurde es wieder klarer. Leider auch ziemlich eintöniges Gelände nur ein kleiner Barschschwarm war zu sehen – die Angler auf der anderen Uferseite die wir sahen tun mir leid. 

    Im oberen Bereich war es schon interessanter da viele Äste ins Wasser hingen. Leider waren auch dort nicht viele Fische zu sehen.

    Unser Fazit: wir werden es noch an einem anderen Einstieg versuchen ob es da besser ist und ansonsten warten wir noch ein Weilchen bis sich die Sedimente besser gesetzt haben.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.