Startseite » Vermessungsarbeit

Vermessungsarbeit

    TG_No.: 260 / Nr.6 im August 2021 / See 4 / Uhrzeit: 9:00Uhr/ Tiefe: 7,1 / Dauer: 54min / Wassertemperatur: 20°C

    Mann, das ist anstrengender als man denkt. Heute wollen wir ein paar markante Punkte und Sehenswürdigkeiten im See vermessen so dass wir sie vom Einstig aus anpeilen und hin tauchen können. Das heißt einmal um den See herum und immer wieder auftauchen um eine Peilung vorzunehmen. Das machten wir die ersten beiden Male zu zweit aber dieses ständige auf und abtauchen geht doch ganz schön auf die Ohren so dass wir uns beim dritten Mal Auftauchen und Vermessen uns abgewechselten. Einer nahm die Peilung vor der andere notierte die Tiefe von – bis.

    Wir schafften leider nur den halben See, da noch ein Angler an den See kam und wir aus Rücksicht dann doch früher ausgestiegen sind.

    Aber wir waren mit unserem Ergebnis und Daten die wir gesammelt haben doch recht zufrieden. Und die Karte vervollständigt sich nach und nach 🙂

    Das Highlight war dann doch die Süßwasserquallen, die wir in dem See seit neustem antreffen. Ich finde es immer wieder faszinierend wie sie sich durchs Wasser pumpen. Ich könnte ihnen stundenlange nachsehen. Diese Eleganz in ihren Bewegungen und doch so empfindlich im Element Wasser treibend und dem Flossenschlag eines Tauchers hilflos ausgesetzt.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.