Der Taucht was!!

.

Warum dieser Blog?

Dieser Blog ist aus einer Laune heraus entstanden. Denn was ich gar nicht gerne mache ist: SCHREIBEN!!

So mancher wird sich nun denken, dass man bei einem Blog ja gerade das machen sollte.

Nämlich schreiben!!

Ja da habt Ihr Recht. Genau dieser Herausforderung möchte ich mich stellen. Ich möchte schreiben “lernen“ oder besser schreiben können. Denn wie sagt man so schön: „Ich führe keine flüssige Feder.“

Ich denke schneller als ich schreibe. Und dann komme ich mit meinem Denken ins Stocken und schreibe schneller als ich denke und eigentlich denke ich schon an was anderes… und schon ist das Chaos perfekt.

Ganz nach dem Motto: Übung macht den Meister. So hilft nur eins. Ich begebe mich außerhalb meiner Komfortzone und übe schreiben.

„Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.“ Henry Ford

Wer Ich bin?

Nun was soll ich sagen? Ich bin so normal oder verrückt wie all die anderen die sich freiwillig in die Tiefe wagen.

Ich machte den OWD (Open Water Diver) im Winter 2001. Mein Abschluss war am 01.12.2001. 27 Minuten bei 9°C in einem 7mm Anzug, das war echt Krass und A…kalt. Ich bin froh darüber gewesen das ich die Kälte gut abkann.

Danach bin ich im Januar 2002 nach Ägypten geflogen und habe einen Tauchurlaub gemacht. Ja, ist alles recht schnell gegangen und nicht ganz aus eigenem Antrieb. Das Element Wasser war zwar schon immer meins und Tauchen wollte ich auch schon immer. So habe ich den OWD zu meinem Geburtstag von meinem Chef geschenkt bekommen. Mein Chef hat mich dann auch gleich nach Ägypten geschleift. Es waren auch echt schöne Tauchgänge aber Rückblickend muss ich gestehen, dass ich sie mit meiner jetzigen Erfahrung garantiert besser genossen hätte.

Nach dem Urlaub kam dann auch schon meine Taucherpause. Mein Chef hatte keine Zeit in heimischen Gewässer zu tauchen. Ich hatte keine Buddys, kein Geld um meine Ausrüstung zu komplettieren und schließlich auch keine Zeit vor lauter Arbeit 🙁 .

Als ich dann 2013 einen Urlaub auf den Malediven plante. Meldete sie mein Taucherblut wieder und fing an zu brodeln. Es wäre echt sträflich wenn ich als Besitzer eines OWD-Scheins auf den Malediven nicht tauchen würde. So meldete ich mich in der Tauchschule in meiner Nähe an. (Knapp 1 Km von Zuhause entfernt, an der ich oft mit schlechtem Gewissen vorbeifuhr) Ich machte einen Refresher-Kurs und bis zum meinem Urlaub noch einige Tauchgänge extra. Ich komplettierte meine Ausrüstung, denn mittlerweile hatte ich etwas Geld übrig, hatte Zeit und in der Tauchschule fand ich Buddys.

So bin ich seit 2013 wieder voll dabei machte mein AOWD (Advanced Open Water Diver) und tauche nun regelmäßig in Deutschen Seen.

Seit 2018 bin ich auch stolzer Besitzer eines Trockentauchanzugs und habe dadurch meine Zahl der Tauchgänge pro Jahr fast verdoppelt. 2020 war mein Rekord mit 53 Tauchgängen in Deutschen Seen.

2019 machte ich noch den Kurs Tauchsicherheit & Rettung.

Über was Ich schreibe?

Das sollte nun fast jeder erraten können.

Ich schreibe natürlich übers Tauchen. Denn das ist etwas das ich gerne mache und ich gerne mit anderen teilen möchte. So versuche ich in diesem Blog meine Erfahrungen und Gefühle beim Tauchen niederzuschreiben. Manche Geschichten mögen Interessant oder Spannend sein… oder auch nicht. Jedenfalls versuche ich besser zu werden. Sei es im Schreiben wie im Tauchen.

Für wen ist dieser Blog?

Für mich! Dies ist mein Logbuch. Ich schreibe dies um mich rückblickend an die Tauchgänge und Gedanken zu erinnern. Natürlich auch für alle die, die Gefallen daran finden ihn zu lesen.

Für fragen und Anregungen bin ich immer offen. Also traut euch.

Bis dahin

Allzeit gut Luft und immer 10 Bar Restdruck in der Flasche

Kontakt: info@blasenmacher.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.